RSS

Ein ganz besonderes Gemeindefest der Erlöser-Kirche unter dem Motto "Soviel du brauchst - alles umsonst" feierte unsere Gemeinde Ende August.

Das diesjährige Gemeindefest fand am Sonntag, dem 31. August, von 10.30 bis 17 Uhr rund um den Turm an der Erlöserkirche, statt. Um 10.30 Uhr begann der Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Gottfried Abrath und Pfarrer Christian Mayer feierlich mit Kirchen- und Posaunenchor unter freiem Himmel. Dabei wurde Baupresbyter Jochen Pfänder für sein unermüdliches Engagement bei der aktuellen Turmsanierung gedankt. Der Teilabschluss der Sanierung und das erste Glockengeläut der sanierten Glocken wurde im Anschluss an den Gottesdienst feierlich zelebriert. Außerdem wurde Pfarrer Abrath anlässlich seines Dienstjubiläums geehrt.

Das dann folgende Fest bot ein buntes Programm für jung und alt: Musik (Entertainment), Feuerwehrwagen, Buttons erstellen, Blumen pflanzen, Seilchenspringen, Murmelbilder, Schminken, Tower of Power, Kicker, Ruhe Zone, Versteigerung von Kunstwerken u.v.m.
Geschicklichkeit und Teamgeist waren bei dem Spiel "Tower of Power" gefragt. Es wurde herzhaft gelacht. Besonders erfolgreich war die Versteigerung der handgemalten Bilder des Kirchturms. Pfr. Abrath malte im Vorfeld sehr schöne und gelungene Bilder des Kirchturmes, welche während des Gemeindefestes an interessierte Versteigert wurden. Hier bot sich ein richtiges wettsteigern.
Für das leibliche Wohl sorgte ein umfangreiches Angebot unter dem Motto: "Soviel du brauchst - alles umsonst."
Es wurde erfolgreich die Grundidee des letzten Jahres fortgeführt, alle gespendeten Getränke und Speisen umsonst anzubieten. Keiner sollte vom Fest ausgeschlossen werden, weil er dafür nichts übrig hat. Wer möchte, konnte sich natürlich an den Spenden beteiligen. Die Angebote waren bewusst auf Einfachheit konzentriert: Kaffee, Tee, Eistee und Wasser mit Holundersirup statt süßer oder alkoholischer Getränke, Würstchen vom Grill statt großer Steaks. Gruppen der Erlöser-Kirche backten fleißig Kuchen, spendeten leckere Salate und der Waffelteig nahm kein Ende.

Ein Fest wurde gefeiert, das wegdenkt vom Geld, von dem Viel und noch mehr, das sozialverträglich und umweltfreundlich gefeiert wurde, war ein besonderes Anliegen der Gemeinde. Wir danken besonders dem Förderverein der Erlöserkirche sowie dem Gemeinderat mit den zugehörigen Gruppen für das Engagement. Herzlich einladen möchten wir daher alle mitwirkende am 05. November um 18 Uhr in das Gemeindehaus Erlöserkirche.

Fotos: (c) Sophia König und Jan Sternitzke

 
 
Powered by Phoca Gallery
   

Tageslosung  

17. Oktober 2017
Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden.
   
© Erlöserkirchengemeinde Iserlohn