Gottesdienst jeden Sonntag um 10:30Uhr – 02371 60527

Über uns

Wir sind eine ziemlich normale evangelische Kirchengemeinde mit etwa 3000 Mitgliedern. Das heißt, dass wir mit all diesen sehr unterschiedlichen Menschen gemeinsam eine Gemeinschaft bilden, in der wir voneinander lernen.

Der Mittelpunkt ist der Gottesdienst und das Lesen und Hören der biblischen Botschaft. Sie gibt uns die Leitlinie für unser Handeln. Gott liebt diese Welt, er hat sie in einzigartiger Weise erschaffen. Deshalb werden wir alles tun, sie zu erhalten!

Wir sind eine ziemlich normale evangelische Kirchengemeinde mit etwa 3000 Mitgliedern. Das heißt, dass wir mit all diesen sehr unterschiedlichen Menschen gemeinsam eine Gemeinschaft bilden, in der wir voneinander lernen.

Der Mittelpunkt ist der Gottesdienst und das Lesen und Hören der biblischen Botschaft. Sie gibt uns die Leitlinie für unser Handeln. Gott liebt diese Welt, er hat sie in einzigartiger Weise erschaffen. Deshalb werden wir alles tun, sie zu erhalten!

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt

Jesus spricht zu uns über unser Menschsein. Es ist für uns selbstverständlich, allen zu helfen, egal woher sie kommen. Wir glauben, dass wir erst dann wirklich Mensch sind, wenn wir den Mitmensch gefunden haben.

Wir wollen Paare und Familien stärken, sie mit Taufen, Konfirmationen, Trauungen und Beerdigungen in den verschiedenen Lebenssituationen im Glauben begleiten. Gott sendet uns seinen Geist, damit wir einander verstehen und auch Vertrauen entwickeln, damit wir Freude und Freunde finden.

Das glauben wir

Ein Mensch ist zunächst ein ICH, will sich selbst entdecken und finden. Das nehmen wir ernst. Es soll Angebote geben, die das Individuum stärken. Dann gibt es das DU, den anderen Menschen. Wir sind der Überzeugung, dass kein Mensch allein bleiben sollte, der Mensch findet den Mitmenschen.

Erst durch den Mitmenschen wird der Mensch ganz Mensch, wird menschlich, human. Und das gilt auch für alle anderen Geschöpfe, für die Tiere und Pflanzen. Wir leben in Mitgeschöpflichkeit, in einer Umwelt. All dies hat Gott uns geschenkt und er selbst lebt darin mit uns, durchatmet uns, stärkt uns, lässt uns leben. 

Unser Presbyterium

Die evangelische Kirche möchte eine Gemeinschaft sein, an der möglichst viele beteiligt sind und die sich selbst organisiert. Daher wird auch unsere Gemeinde durch ein „Presbyterium“ verwaltet. Ihm gehören gewählte, ehrenamtlich tätige Frauen und Männer sowie unser Pfarrer an. Das Presbyterium trifft sich in der Regel einmal monatlich und entscheidet über Glaubensfragen, Personal, Gebäude, Finanzen und vieles mehr. Da die Mitglieder unseres Presbyteriums ganz vielfältige Kompetenzen und Interessen haben, liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit meist in einem Bereich (Gebäude, Finanzen (s.o.), Diakonie, Kindergarten, Jugend, Öffentlichkeitsarbeit usw.). Wir laden dich herzlich ein, an einer unserer Sitzungen teilzunehmen oder Fragen, Ideen, Wünsche und Anregungen zu senden an: presbyterium@erloeser- kirche.de

Trete unserer
WhatsApp-Gruppe bei

Über uns
Home

Leitung und Kontaktpersonen

„Die Herrlichkeit des Ewigen erfüllte das Haus des Lebendigen.“ (1.Kö.8,11)
„Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“ (Matth. 20,28)
„Denn wer Bittet, wird erhalten. Wer sucht, wird finden. Und die Tür wird jedem geöffnet, der anklopft.“ (Matth. 7,8)

Gottfried Abrath
Passtor

Ralf Micha
stellv. Vorsitzender

Hartmut Eckert
Finanzpresbyter

„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“ (1. Johannes 5,4)
„Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben.“ (Offb.2,10)
„Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft. (Jesaja 40:31)

Bettina Pelters
Presbyter

Monika Topp
Presbyterin für die KiTa

Stefan Ghafur
Presbyter

„Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern das Licht des Lebens haben.“ (Joh. 8,12)
„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.“ (Ps.23,1)
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Dennis Naujoks
Baupresbyter

Eckard Meyer
Presbyter

Daniel Stadie
Jugendpresbyter

„Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten.“ (Heb. 13.6)
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Eberhard Rinne
Presbyter

Waldemar Knaub
Küster

Astrid von der Heydt
Küsterin

*in Arbeit
„ Herr, deine Güte reicht soweit der Himmel ist und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen.“ (Ps. 36,6)
Ja, ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, stehe dir bei, wohin du auch gehst.
(Josua 1 Vers 9)

Jens Keienburg
Organist

Annette Kelsall-Krone
Gemeindeschwester

Kim
Technikassistent

Lieblingsvers

„Die Herrlichkeit des Ewigen erfüllte das Haus des Lebendigen.“ (1.Kö.8,11)

Lieblingsvers

„Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“ (Matth. 20,28)

Gottfried Abrath
Passtor

Ralf Micha
stellv. Vorsitzender

Lieblingsvers

„Denn wer Bittet, wird erhalten. Wer sucht, wird finden. Und die Tür wird jedem geöffnet, der anklopft.“ (Matth. 7,8)

Lieblingsvers

„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“ (1. Johannes 5,4)

Hartmut Eckert
Finanzpresbyter

Bettina Pelters
Presbyter

Lieblingsvers

„Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben.“ (Offb.2,10)

Lieblingsvers

„Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft. (Jesaja 40:31)

Monika Topp
Presbyterin für die KiTa

Stefan Ghafur
Presbyter

Lieblingsvers

„Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern das Licht des Lebens haben.“ (Joh. 8,12)

Lieblingsvers

„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.“ (Ps.23,1)

Dennis Naujoks
Baupresbyter

Eckard Meyer
Presbyter

Lieblingsvers

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Lieblingsvers

„Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten.“ (Heb. 13.6)

Daniel Stadie
Jugendpresbyter

Eberhard Rinne
Presbyter

Lieblingsvers

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Lieblingsvers

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Waldemar Knaub
Küster

Astrid von der Heydt
Küsterin

Lieblingsvers

*in Arbeit

Lieblingsvers

„ Herr, deine Güte reicht soweit der Himmel ist und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen.“ (Ps. 36,6)

Jens Keienburg
Organist

Annette Kelsall-Krone
Gemeindeschwester

Lieblingsvers

Ja, ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, stehe dir bei, wohin du auch gehst.
(Josua 1 Vers 9)

Du kannst etwas verändern!

Verstärke unserer Team und verändere unsere Gemeinde.

Kim
Technikassistent

Bewerbung als
Presbyter

Lieblingsvers

„Die Herrlichkeit des Ewigen erfüllte das Haus des Lebendigen.“ (1.Kö.8,11)

Gottfried Abrath
Passtor

Lieblingsvers

„Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“ (Matth. 20,28)

Ralf Micha
stellv. Vorsitzender

Lieblingsvers

„Denn wer Bittet, wird erhalten. Wer sucht, wird finden. Und die Tür wird jedem geöffnet, der anklopft.“ (Matth. 7,8)

Hartmut Eckert
Finanzpresbyter

Lieblingsvers

„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“ (1. Johannes 5,4)

Bettina Pelters
Presbyter

Lieblingsvers

„Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben.“ (Offb.2,10)

Monika Topp
Presbyterin für die KiTa

Lieblingsvers

„Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft. (Jesaja 40:31)

Stefan Ghafur
Presbyter

Lieblingsvers

„Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern das Licht des Lebens haben.“ (Joh. 8,12)

Dennis Naujoks
Baupresbyter

Lieblingsvers

„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.“ (Ps.23,1)

Eckard Meyer
Presbyter

Lieblingsvers

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Daniel Stadie
Jugendpresbyter

Lieblingsvers

„Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten.“ (Heb. 13.6)

Eberhard Rinne
Presbyter

Lieblingsvers

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Waldemar Knaub
Küster

Lieblingsvers

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Astrid von der Heydt
Küsterin

Lieblingsvers

*in Arbeit

Jens Keienburg
Organist

Lieblingsvers

„ Herr, deine Güte reicht soweit der Himmel ist und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen.“ (Ps. 36,6)

Annette Kelsall-Krone
Gemeindeschwester

Lieblingsvers

Ja, ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, stehe dir bei, wohin du auch gehst.
(Josua 1 Vers 9)

Kim
Technikassistent

Leitung und Kontakt

Über uns

Gottfried Abrath
Gemeindepfarrer

✉ E-Mail schreiben
✆ Anrufen

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Die Herrlichkeit des Ewigen erfüllte das Haus des Lebendigen.“ (1.Kö.8,11)

Über uns Presbyterium

Ralf Micha
stellv. Vorsitzender

✉ E-Mail schreiben

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“ (Matth. 20,28)

Über uns Presbyterium

Hartmut Eckert
Kirchmeister

✉ E-Mail schreiben

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Denn wer Bittet, wird erhalten. Wer sucht, wird finden. Und die Tür wird jedem geöffnet, der anklopft.“ (Matth. 7,8)

Über uns Presbyterium

Stefan Ghafur
Presbyter

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft. (Jesaja 40:31)

Über uns Presbyterium

Monika Topp
Presbyterin für die KiTa

✉ E-Mail schreiben

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben.“ (Offb.2,10)

Über uns Presbyterium

Dennis Naujoks
Jugendpresbyter

✉ E-Mail schreiben

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern das Licht des Lebens haben.“ (Joh. 8,12)

Über uns Presbyterium

Eberhard Rinne
Presbyter

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten.“ (Heb. 13.6)

Über uns Presbyterium

Bettina Pelters
Presbyter

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“ (1. Johannes 5,4)

Über uns

Eckard Meyer
Presbyter

Lieblingsvers aus der Bibel:

„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.“ (Ps.23,1)

Über uns Gemeindeschwester

Annette Kelsall-Krone
Gemeindeschwester

✉ E-Mail schreiben

Neu hier

Jede und Jeder, die und der etwas sucht, findet bei uns offene Türen und Herzen. Niemand geht verloren! Wenn Du Mitmenschen triffst zur Freude und Stärkung, wenn wir in Krisen zusammenhalten, wenn Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung wirklich spürbar werden, wenn das kleinste Kind und die älteste Greisin willkommen sind und wir voneinander lernen, wenn die Worte von Gott in uns einfließen und uns Halt geben, uns leiten im Glauben, im Vertrauen und der Liebe, dann wird der Himmel weit offenstehen.

Jede und Jeder, die und der etwas sucht, findet bei uns offene Türen und Herzen. Niemand geht verloren! Wenn Du Mitmenschen triffst zur Freude und Stärkung, wenn wir in Krisen zusammenhalten, wenn Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung wirklich spürbar werden, wenn das kleinste Kind und die älteste Greisin willkommen sind und wir voneinander lernen, wenn die Worte von Gott in uns einfließen und uns Halt geben, uns leiten im Glauben, im Vertrauen und der Liebe, dann wird der Himmel weit offenstehen.

Kontakt

Du kannst mich gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben oder du benutzt rechts das Kontaktformular – Ich freue mich auf dich!

Kontakt

Gottfried Abrath

Blogbeitrag oder Textandacht schicken

Schicke uns deinen Beitrag und nach einer Überprüfung deines Textes, wird er dann veröffentlicht.

Konktakt