Gottesdienst jeden Sonntag um 10:30Uhr  – 02371 60527

Durchlaufkirche Heiligabend 2021

 

Passend für die eigene Tagesplanung

Individueller geht es kaum noch:

Zwei Stunden lang hatte die Erlösergemeinde Iserlohn „offene Kirche“ an Heiligabend- die Türen weit geöffnet.

Die Turmbläser des Posaunenchores kündeten mit Weihnachtsliedern von der Einladung zum Besuch  der Kirche. Wie es der eigene Tagesplan ermöglichte kamen Freunde, Familien aber auch Alleinstehende zur Kirche, um sich diese festliche Weihnachtsstimmung nicht entgehen zu lassen.

Aus allen Richtungen gingen sie allein, zu zweit, in Grüppchen, alle Altersklassen, auf die Kirche zu. Für die Ehrenamtlichen ein Bild, das sie mit Freude und Dank erfüllte. War doch dieses Angebot ein Wagnis in unsicheren Zeiten.

 

Der Weihnachtsbaum kam mit dem Traktor

Der 6 m hohe Weihnachtsbaum war von Küster Waldemar Knaub zusammen mit Küsterin Frau von der Heydt in stundenlanger Arbeit liebevoll geschmückt worden. Das Prachtexemplar stammte aus Kesbern vom Bauernhof Loose. Die stattliche Nordmanntanne war mit dem Traktor angeliefert worden.

Im abgedunkelten Kirchenraum strahlten der Stern über dem Eingang und der Weihnachtsbaum, sie verhießen feierliche Atmosphäre.

Am Boden entlang waren „Standpunkte“ geklebt, damit die nötigen Abstände zwischen den Besuchern eingehalten werden konnten. Eine Lichterspur aus Kerzen beidseitig des Weges leuchtete die zu beschreitende Strecke vom Eingang zum Altar aus.

Jens Keienburg sorgte für die musikalische Gestaltung des Nachmittages. Die Weihnachtsmusik auf der Orgel und auf dem Klavier wechselte sich ab mit der sonoren und den Text unterstreichenden Stimme von Pfarrer Dr. Abrath, der die Weihnachtsgeschichte verlas.

Kinder schauten ehrfürchtig auf die Szenerie und strahlten dann mit dem Weihnachtsbaum um die Wette.

 

 

Frau Köhler zum Gruße

Presbyter Eberhard Rinne hatte eine Weihnachtskarte beschriftet und lud die eintreffenden Besucher ein, diese zu unterschreiben.

Viele Kirchbesucher kennen Irmgard Köhler aus ihrer jahrzehntelangen aktiven Zeit im Kirchgarten der Gemeinde und beim Vorlesen im Kindergarten, Erinnerungen wurden wach und sogleich berichtet. Gerne schlossen sie sich den guten Wünschen an.

Kaum war die Durchlaufkirche um 17 Uhr beendet, fuhr Eberhard Rinne den zahlreichen Gruß der Gemeinde geradewegs zu Irmgard Köhler in das Tersteegenhaus. Eine Weihnachtsüberraschung der besonderen Art- da ist sich der Presbyter sicher.

Obgleich das Wetter mit Kälte und Nieselregen sich nicht von seiner guten Seite zeigte, erlebte die Erlösergemeinde mit der Durchlaufkirche einen ungeahnten Zuspruch. Dies war für viele Menschen ein gangbarer Kompromiss zwischen Abstand halten / Kontakte vermeiden einerseits und Weihnacht in Gemeinschaft spüren dürfen andererseits. Es erweckte manchmal die Vermutung, die Menschen hätten sich quasi „abgesprochen“, denn es gab zu keinem Zeitpunkt Stau oder Wartezeit vor der Kirche.

Jede(r) war so, wie er oder sie kam, herzlich willkommen.

 

Fotos und Text: Bettina Pelters

Wer wir sind

Wir sind eine Gemeinde. Wir helfen uns gegenseitig und bauen uns auf. Wir lachen gemeinsam und wischen uns die Tränen weg. Wir sind die Erlöser Kirchengemeinde Iserlohn.

Schau mal

Liebevoller Austausch

Aufbauende Worte und Ohren die einem zuhören. Unsere WhatsApp-Gruppe ist genau das! Trete unserer Gruppe bei, und werde ein Teil unserer Gemeinde.

Weitere Posts

Kontakt

Du kannst mich gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben oder du benutzt rechts das Kontaktformular – Ich freue mich auf dich!

Gottfried Abrath

Blogbeitrag oder Textandacht schicken

Schicke uns deinen Beitrag und nach einer Überprüfung deines Textes, wird er dann veröffentlicht.

Konktakt

Ich brauche ein Gebet

Beten hilft immer.

Ich brauche Hilfe

Dieses Formular ist für alle, die Hilfe benötigen. Egal ob Privatperson oder Organisation. 

Ich will helfen

Dieses Formular ist für diejenigen, die daran interessiert sind, in irgendeiner Form in der Erlöser-Kirchengemeinde zu helfen. 

In welchem Bereich würdest du gerne Helfen?